Inhalte

 

e-RegioWerk_BGM_Plakat_2_A1

Die Arbeitskraft in Ihrem Betrieb ist das Wertvollste, das es zu erhalten gilt. Sowohl Ihre, als auch die Gesundheit Ihrer Beschäftigten, ist Ihr Kapital.

 

Ihre Gesundheit kann erhalten und geschützt werden durch:

  1. Regionale Vernetzung mit anderen Handwerksbetrieben, Kreishandwerkerschaften, Präventions- und Weiterbildungsanbietern.

>> Erfahren Sie hier, was ein Netzwerk ist und welche Faktoren zum Erfolg führen.

 

  1. Die Bereitstellung und Annahme von hochwertigen, handwerkstauglichen Präventionsangeboten.

>> Hier finden Sie einige Erfolgsfaktoren für folgende Präventionsangebote:

> Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

> Gesunde Führung

> Körperliche Gesundheit

> Leben in Balance

> Starke Teamarbeit

> Innovation

 

 

Was bedeutet Prävention?

Präventionsangebote leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung für Betriebsinhaber/-innen und ihre Beschäftigten. Darunter verstehen wir Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit.

Typische Beispiele sind Rückensport, Stressmanagement-Training, Ergonomie-Beratungen oder Impfungen. Themen wie gesunde Führung, Leben in Balance und Teamarbeit lassen sich gut in den betrieblichen Alltag integrieren und sorgen vorsorglich und nachhaltig für Ihre Gesundheit.

Sowohl gesundheitsförderliches Verhalten (z.B. Wertschätzung ausdrücken, Unterstützung im Netzwerk suchen und finden) als auch gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen (z.B. frühzeitige Informationen oder Teamsitzungen) sollten in Ihrem Betrieb zum Alltag werden und kennzeichnen eine erfolgreiche betriebliche Gesundheitsförderung (BGF).